Poolpflege Anleitung

Über kurz oder lang wird jeder Poolbesitzer vor dem Problem stehen – Wer kümmert sich um meinen Pool, wenn ich im Urlaub bin?

Lösungsansätze gibt es für dieses Problem wohl einige. Hier möchte ich eine einfache Anleitung vorstellen, mit welcher auch der unerfahrene Laie ohne besondere Vorkenntnisse den Pool problemlos über zwei bis drei Sommerwochen bringen kann.
Um die Sache für den „temporären Bademeister“ einfach zu halten, bleiben in dieser Anleitung einige Details bewusst ungenannt oder sind stark vereinfacht dargestellt, dies betrifft vorrangig die Dosierung der Pflegemittel.

Unten im Artikel steht die Anleitung im PDF-Format zum freien Download bereit.

Die in dieser Anleitung aufgeführten Punkte sollten nachfolgendem Zeitplan abgearbeitet werden:
Wasserwerte Messen
Alle zwei Tage
Korrektur der Wasserwerte
Bei Abweichungen der Messergebnisse
Reinigung
Bei Bedarf
Wasserstand prüfen
Alle zwei Tage oder nach starken Regenschauer

Wasserwerte messen

Gemessen wird mit dem Schütteltester. Dazu sind die folgenden Schritte durchzuführen:
  1. Schütteltester mit Poolwasser ausspülen
  2. Alle Messkammern mit Poolwasser auffüllen, das Messwasser sollte aus 20 cm Tiefe entnommen werden
  3. Deckel aufsetzen um überschüssiges Wasser aus den Messkammern zu drücken
  4. Reagenztabletten zum Wasser in die Messkammern geben, diese dabei nicht mit den Fingern berühren.
    Die Messkammern befinden sich jeweils neben der Kammer welche mit einer Farbskala versehen ist. Die Phenol Red Tablette kommt in die pH-Wert-Messkammer (links) und die DPD No. 1 Tablette in die Kammer für den Chlor-Wert (rechts).
  5. 2 Minuten warten. In dieser Wartezeit ist zu beobachten wie sich die Tabletten langsam auflösen.
  6. Deckel aufsetzen und gut schütteln (Deckel beim Schütteln zudrücken)
  7. Ablesen der Messwerte. Hierbei sollte der Schütteltester vor einem weißen Hintergrund platziert werden.

Schütteltester leer

Vor Verwendung mit Poolwasser ausspülen und füllen.
Messkammer links rechts
Reagenz-tablette Phenol Red DPD No. 1

Ergebnis ablesen

Schütteltester vor weißen Hintergrund stellen und Messwerte ermitteln.

Korrektur der Wasserwerte

pH-Wert

Wurde ein pH-Wert von über 7,2 gemessen, ist dieser zu senken:
  1. 400 g pH-Minus Granulat im Messbecher abmessen (Hautkontakt mit Granulat vermeiden!)
  2. Granulat mit Wasser im Messbecher auflösen und gut umrühren!
  3. Lösung bei laufender Pumpe vor der ELD in den Pool geben, ggf. noch ungelöstes Pulver unter Zugabe von neuem Wasser im Becher auflösen.

Chlor Wert

Wurde ein Chlorwert unter 1,5 mg/l gemessen, ist dieser zu korrigieren. Dazu die entsprechende Anzahl an Chlortabletten in den Dosierschwimmer geben, die noch im Schwimmer vorhandenen Tabletten verbleiben in diesem.
Messwert zwischen 1,5 und 1,0 mg/l
1 Tab
Messwert zwischen 1,0 und 0,5 mg/l
2 Tabs
Messwert unter 0,5 mg/l
3 Tabs

Reinigung

Boden absaugen

Sollten sich auf dem Boden Schutzpartikel absetzen können diese mit dem Bodensauger zu entfernt werden. Dazu empfiehlt sich folgendes Vorgehen:
  1. Sandfilteranlage (Umwälzpumpe) abschalten
  2. Nach 15 – 20 Minuten sammeln sich Schmutz und Schwebkörper in der Poolmitte
  3. Filterbeutel und Gartenwasserschlauch an den Sauger montieren und Wasserhahn aufdrehen (siehe Foto)
  4. Den Sauger auf den Boden absenken und langsam zu den Verunreinigungen bewegen. Je behutsamer man hier vorgeht, desto weniger wird der Schmutz verwirbelt
  5. Nach dem Saugen den Filterbeutel vom Sauger trennen und in der Sonne trocknen, der eingesaugte Schutz kann dann einfach ausgeklopft werden.

Skimmerkorb

Skimmerkorb zur Reinigung aus dem Skimmer nehmen, dazu den Korb leicht gegen den UZS drehen. Der Korb kann dann mit dem Gartenschlauch abgespritzt werden. Beim Einsetzen wird der Korb im UZS bis zur Verrastung gedreht.
Die Sandfilteranlage (Umwälzpumpe) muss während der Reinigung abgeschaltet sein.

Es ist wichtig, dass der Korb im Skimmer eingerastet ist, also in den Bajonettverschluss gedreht ist. Er darf sich nicht nach oben ziehen lassen.

Wasserstand

Der Wasserstand muss zwischen der Min- und Max-Marke am Skimmer gehalten werden. Bei zu wenig Wasser besteht die Gefahr das die Pumpe Luft ansaugt und dadurch trocken läuft.
Die Marken sind am Skimmerrand aufgeprägt.

Wasserstand zu niedrig

  • Auffüllen mit dem Gartenschlauch
  • Auffüllen durch Absaugen des Poolbodens, durch den angeschlossenen Gartenschlauchsteigt wird natürlich auch hierbei Frischwasser zugeführt

Wasserstand zu hoch

  • Ablassen an Ablasshahn

Wo ist das Wasser hin?

Es ist völlig normal, dass bei heißen Temperaturen der Wasserstand alleine durch Verdunstung sinkt. Dies passiert auch über Nacht.

Copyright © 2019 Elias Ruemmler All Rights Reserved.