Tiki Bar
selber bauen

Was ist überhaupt eine Tiki Bar?

Eine klare Definition gibt es hier sicherlich nicht. Die englischsprachige Wikipedia enthält jedoch einen Eintrag, welcher sinngemäß folgende Beschreibung enthält:
Eine Tiki-Bar ist ein exotisch anmutendes Trinklokal, in dem kunstvolle Cocktails serviert werden. Insbesondere auf Rum basierende Mischgetränke wie Mai Tai und Zombie-Cocktails. Tiki-Bars sind ästhetisch definiert durch ihr Dekor der Tiki-Kultur, das auf einer romantischen Vorstellung von tropischen Kulturen basiert. Einige Bars enthalten auch allgemeine nautische Themen oder Retro-Elemente aus dem frühen Atomzeitalter.

Von der Idee zur Bar

Hier geht es dem nächst weiter, bis dahin schonmal ein paar Fotos vom Aktuellen Fortschritt.

Demontage und Zuschnitt der Paletten

Vorbohren

Grundkorpus

Aufdopplung

Grundkorpus auf Grundplatte

Bambus Lieferung

Anprobe der Ständer

Schleifen des Tresens

Ölen des Tresens

Tresen ist schonmal fertig

Boher der Löcher für die Ständer

Erste Anprobe der Ständer

Zeichnung und Stückliste

Mittagspause

Im Bau

Der Rohbau

Kleben des Glashalters

Unterspannbahn

Fixierung der Ständer

Bambusmatte als äußere Verkleidung

Erster Test der Bar 😉

Schleifen der Innenverkleidung

Ölen der Innenverkleidung

Innenverkleidung und Elektroinstallation

Ausgesägtes „Surfbrett“

Geschliffenes „Surfbrett“

Schriftzug mit Wiklenschleifer „graviert“

Gebeiztes TIKI BAR „Surfbrett“

Stückliste Bambus

ohne Bambusmatte

Fragen, Anregungen, Kritik?

Tritt unserer Community auf Facebook bei.

Copyright © 2021 Elias Ruemmler All Rights Reserved.